Was? Wann? Wo?

Veranstaltungshinweise – Wo ist was los?

Wir präsentieren Ihnen hier einen Überblick über Veranstaltungen in und um Jennersdorf

 

 

 

 

Täglich
Lamawanderungen für Kinder & Erwachsene
am BIOHOF Koller, Krobotek 8, 8382 Weichselbaum

Beginn und Uhrzeit nach Vereinbarung – Abhänging der Witterung!

Nähere Infos unter 0664/ 192 08 14.


Jeden Samstag, 7-12 Uhr (außer bei Schlechtwetter!)
Flohmarkt in Heiligenkreuz im Lafnitztal
an der B65 am Schotter-Parklatz links vor der Ortseinfahrt Heiligenkreuz im Lafnitztal.

Angeboten werden Waren aller Art (zB Antikes, Haushaltsartikeln, Bücher, PC-Spiele, Spielsachen, Bekleidung und Schuhe auch für Kids, Sportgeräte usw.)

Jeder, der will, kann ausstellen! KEINE Standgebühr! Auch neue Flohmarktstandler sind jederzeit herzlich willkommen!

Auf Ihren Besuch freuen sich Sabine und Elisabeth und das gesamte Flohmarkt-Team.

Informationen:
Sabine 0664/1892315
Elisabeth 0664/1910140

 

Montag – Freitag von 9-15 Uhr & jeden 1. Samstag von 13-20 Uhr
Open Ateilier – Peter Fleck 
Atelier Peter Fleck, Dorfstraße 29, 7562 Zahling

EINLADUNG zum Atelierbesuch im Südburgenland!

Der humorvolle Peter Fleck ist im Zeichen der Waage 1956 in Wien geboren. Er schloss 3 Lehrberufe ab – die zum Dreher, Dachdecker und Bürokaufmann, und erwarb das Diplom für Malerei an der Angewandten in Wien. Seine Kunstwerke wurden bisher in Österreich, Deutschland und Italien präsentiert.
In seinem Atelier im Südburgenland sind Gäste von Mo-Fr 9:00-15:00 Uhr und jeden 1.Samstag von 13:00-20:00 Uhr herzlich willkommen!

Eintritt frei!

Infos unter 0664/ 1243105 und peter_fleck@gmx.at


 

Samstag, 18. November 2017 – Samstag, 23. Dezember 2017, jeweils Samstag, Sonntag & Feiertag von 10-18 Uhr
Weihnachtsausstellung am Straussenhof Donner 
Straussenhof Donner, Taborstrasse 12, 8385 Neuhaus am Klausenbach

Öffnungszeiten:
Samstag, 18. November 2017 – Samstag, 23. Dezember 2017
jeweils Samstag, Sonntag & Feiertag von 10-18 Uhr
Gegen Voranmeldung ist der Besuch jederzeit möglich.

Nähere Infos und Anmeldung unter 0664/2154479 oder www.straussenhof.at


Donnerstag, 23. November 2017, 19 Uhr
Erzählcafé „Backe, backe Kuchen und Kekse“

Bücherei Deutsch Kaltenbrunn, Marktplatz 1, 7572 Deutsch Kaltenbrunn

Nähere Infos unter 03382/ 71800


Freitag, 24. November 2017, 15-19 Uhr
Workshop: Energetisch Testen mit Rute und Tensor
Raum für Natur und Bewusstsein, Mogersdorf-Bergen 289, 8382 Mogersdorf

Einfache schnelle und effektive Testmethode

Workshop mit Dr. Doris Steiner-Ehrenberger

Beitrag: € 80,00 pro Person

Nähere Infos & Anmeldung unter 0664/ 3111387 (werktags 8-12h) oder www.natursubstanzen.com


Freitag, 24. November 2017, 19 Uhr
QuartArt Klarinettenkonzert
Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn, Marktplatz 1, 7572 Deutsch Kaltenbrunn

Ein junges Ensemble, bestehend aus vier individuellen Klarinettisten, die gemeinsam zu einem ganz besonderen Klangereignis verschmelzen.

Thomas Lukschander, Barbara Brunner, Alexander Pongracz und Andreas Zinggl bilden die Formation QuartArt und widmen sich sowohl Originalkompositionen als auch Arrangements, beides zum Teil aus eigener Feder.Das künstlerische Programm des Klarinettenquartetts streckt sich von klassichen Kompositionen über Werke aus verschiedensten Epochen, bis hin zu Jazz und moderner Musik.

Ausgebildet von namhaften Klarinettisten wie Matthias Schorn, Helmut Hödl und Wolfgang Klinser, musizieren die vier jungen Profimusiker auf höchstem Niveau.

Was dieses junge Quartett auszeichnet ist, neben den hervorragenden klarinettistischen Einzelleistungen, die besondere Weise des Zusammenspiels: Ein freundschaftlich – harmonischer Zusammenklang, der nicht in Notenschrift notiert oder einstudiert werden kann.

Eintritt:
VVK € 15,00 pro Person
AK € 17,00 pro Person

Kartenvorverkauf beim Sport- und Kulturverein Deutsch Kaltenbrunn unter 0664/ 73380110, im Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn und bei der Raiffeisenbank Deutsch Kaltenbrunn


Samstag, 25. November – Sonntag, 26. November 2017 
Weihnachtsausstellung 
Volksschule Rohrbrunn, Rohrbrunn 85, 7572 Deutsch Kaltenbrunn

Kunsthandwerk
– Weihnachtskrippen
– Keramik
– Holzschnitzkunst
– Handarbeiten

Kunst
– Acryl Bilder
– Acryl Malerei

Genuss
– Schinken
– Glühmost
– Kaffee
– Kräuter

Infos unter 03382/ 71800.

 

 


Samstag, 25. November 2017 
Kathreini-Markt im Stadtzentrum von Jennersdorf


Samstag, 25. November 2017, 10-18 Uhr 
Therapeutenschulung „Theorie und Praxis mit Natursubstanzen“ 
Raum für Natur & Bewusstsein, Mogersdorf-Bergen 289, 8382 Mogersdorf

Intensiv-Tagesseminar mit Dr. Doris Ehrenberger

Infos & Anmeldung unter 0664/ 3111387 (werktags 8-12h) oder www.aquarius-nature.com


Samstag, 25. November 2017, ab 13 Uhr 
Sonntag, 26. November 2017, ab 10 Uhr
Adventstraße „Hand g’mocht im Advent“
beim Straussenhof Donner, Taborstraße 12, 8385 Neuhaus am Klausenbach

Adventmarkt mit regionalen Spezialitäten und Kunsthandwerk in der Taborstraße in Neuhaus am Klausenbach / Mühlgraben (beim Straussenhof Donner).

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!

Nähere Infos unter 0664/ 2414479


Samstag, 25. November 2017, 14-19 Uhr
Bäuerlicher Advent-Zauber
Gasthaus Anna Brückler, Grieselstein-Schaufelberg 44, 8380 Jennersdorf

– Regionale Schmankerln
– Bastelein
– Weihnachtsgestecke
– Süßes

Alle Produkte kommen von diversen Direktvermarktern aus der Region.

Infos unter 0664/ 7815254 oder www.gemuese-zotter.at


Samstag, 25. November 2017, ab 15 Uhr
Adventmarkt Maria Bild
vor dem Feuerwehrhaus (vis á vis Wallfahrtskirche), Maria Bild 110a, 8382 Weichselbaum

Programm:
15 Uhr – Eröffnung durch Pfarrer Mag. Anton Pollanz, das weitere Programm gestalten Kindergarten, VS Maria Bild & MV Krobotek mit Jungmusikern
17 Uhr – Entzünden der Lichter am Weihnachtsbaum mit Volksschule, Kindergarten und dem Musikverein

– Kutschenfahrten
– Adventkranzwerkstatt
– Verkauf von Weihnachtsbasteleien, Gestecken, Mehlspeisen, Kerzen uvm.

Für das leibliche Wohl sorgen die Vereine der Gemeinde Weichselbaum.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!


Samstag, 25. November 2017, 15-20 Uhr &
Sonntag, 26. November 2017, 14-17 Uhr
Adventbasar der Tierhilfe Dreiländereck
Altes Feuerwehrhaus Heiligenkreuz, Untere Hauptstraße 3, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal

Sie werden mit hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnt!

Alle Einnahmen kommen den Schützlingen der Tierhilfe Dreiländereck zugute.

Infos unter www.tierhilfe-dreilaendereck.at


Samstag, 25. November 2017, 19.30 Uhr & 
Sonntag, 26. November 2017, 18.00 Uhr
Märchen schreibt die Zeit – Ein Abend mit Tanz und Musik
Turnsaal der Volksschule Minihof-Liebau, 8384 Minihof-Liebau 21 

Märchen sind nicht nur für Kinder da, auch Erwachsene sollen „ihr“ Märchen leben. Darum wollen wir Sie mit unserem neuen Musical ins Land der Märchen entführen.

Sie werden merken, dass auch das Böse in vielen Märchen ein gutbehütetes Geheimnis hat.

Karten und Sitzplatzreservierungen telefonisch unter 0699/ 81980612

Weitere Infos unter www.sidestep.bplaced.net


Samstag, 25. November 2017, 20 Uhr
Limmitationes-Konzert „Carmen Souza“
Gasthof Rudolf Pummer, Obere Hauptstraße 11, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal

CARMEN SOUZA TRIO
Carmen Souza – Stimme, Klavier, Gitarre
Theo Pascal – DBass
Elias Kacomanolis – Drums

CARMEN SOUZA verpasst den traditionellen Rhythmen der Insel wie Funana, Morna, Batuke und Marzurka einen einzigartigen Touch und sucht immer das Besondere. „Die kreolische Sprache mit ihrer Phonetik ist dabei ein starker bestimmender Faktor ihrer Songs. Bekräftigt durch die Qualität und die große Bandbreite von Carmens Gesang, verleiht sie ihrer Musik eine „kapverdianische Identität“ Der Mentor ist der Bassist Theo Pas’cal. 1976 in Lissabon geboren, entschied er sich, nach dem seine älteren Brüder ihm einen Bass geschenkt hatten, professioneller Musiker zu werden. Er entdeckte das Talent Carmen Souzas und brachte die Künstlerin mit Jazz und Fusion in Kontakt. Heute ist er ihr Produzent, Mentor, Bandmitglied und Co-Komponist. Zusammen entwickelten sie den Stil Carmen Souzas und seine einzigartige Mixtur aus Gesang in portugiesischem Kreol, afrikanischen Rhythmen, kapverdischen Stilen wie Batuke & Morna, Jazz & portugiesischem Fado.

 

THEO PAS’CAL

Theo Pas’cal, 1976 in Lissabon geboren, entschied genau wie Carmen Souza schon früh in seinem Leben, ein professioneller Musiker zu werden. Seine älteren Brüder schenkten ihm einen Bass, und er probierte sich in allen möglichen Musikrichtungen aus. Er entdeckte das Talent Carmen Souzas und brachte sie mit Jazz und Fusion in Kontakt. Heute ist er ihr Produzent, Mentor, Bandmitglied und Co-Komponist. Zusammen entwickelten sie den Stil Carmen Souzas und seine einzigartige Mixtur aus Gesang in portugiesischem Kreol, afrikanischen Rhythmen, kapverdischen Stilen wie Batuke und Morna, Jazz und portugiesischem Fado.

Da auch in Carmen Souzas drittem Alben verschiedenste musikalische und kulturelle Einflüsse eine Rolle spielen, kann man es wohl getrost als Weltmusik bezeichnen. Wohl auch als christliches Album, da die meisten ihrer Texte von christlichem Glauben durchtränkt sind. Über allem schwebt aber vor allem Carmen Souzas überaus variable und warme Stimme, die sich mühelos in den Höhen und Tiefen der Musik bewegt, kraftvoll und sehr sanft sein kann.

 

Elias Kacomanolis (Schlagzeug): Afrikanische und kubanische Klänge haben das Leben des gebürtigen Mosambikaner seit seiner Kindheit begleitet. Auch nach Portugal, wo es ihn aus bildungstechnischen Gründen zog. Seit über 20 Jahren ist der Schlagzeuger und Percussionist nun auf den Bühnen der Welt unterwegs und durch seine afro-kubanische Drummelange als großartiger Sessionplayer und Performer bekannt. CREOLOGY Die Evolution von kapverdischer Musik im Jazz vorantreiben – dieser Mission hat sich die Jazzsängerin und Songwriterin Carmen Souza mit kapverdischen Wurzeln erfolgreich verschrieben. Vier Jahre nach ihrem letzten regulären Album „Kachupada“ setzt sich die 35-jährige Wahl-Londonerin zusammen mit ihrem langjährigen Duopartner Theo Pascal auf ihrem neuen Album „Creology“ vor allem mit der Entstehungsgeschichte kreolischer Musikkultur auseinander, die eng auch mit den Themen Sklaverei und Kolonialisierung verbunden ist. Keine leichten Themen also – obendrein mutet der Albumtitel etwas akademisch und trocken an – Creology, also die Kreolistik, steht für die wissenschaftliche Disziplin der Erforschung der kreolischen Sprache. Doch Carmen Souza macht ihre ganz eigene Wissenschaft daraus, liefert mit „Creology“ ein Zeugnis der Überwindung, des Optimismus und der Lebensfreude, die in den verschiedenen typischen Rhythmen wie Batuque, Funana, Semba, Quilapanga und Marrabenta durchklingt. Und dann pflegt Souza auf „Creology“ eine weitere Tradition, eine Art musikalischer „Running Gag“: den New Yorker Jazzpianisten Horace Silver (der 2014 verstorben ist), der ebenfalls kapverdische Wurzeln hatte, mit einer Coverversion zu ehren („Pretty Eyes“). Carmen Souza denkt ihre Musik praktisch, liefert eine Message für den Alltag: Sei gut, respektiere die Leute unabhängig von ihrer Herkunft und schätze und pflege die Liebe. Liebe tust Du jeden Tag, so sagt Souza: „Es ist nicht so, dass man die Liebe irgendwo in einer Ecke findet und sie dann, wenn sie einem nach ein paar Wochen nicht mehr passt, wie altes Kaugummi ausspuckt. Liebe geht viel tiefer. Und erfordert Anstrengung.“ Tobias Ruhland

Eintritt: 23,- | Jugendliche: 12,- | Mitglieder 20,-

Weitere Infos unter 0699/ 10809593 oder www.limmitationes.com


Sonntag, 26. November 2015, 9.30 Uhr – 15.00 Uhr
Schnapsen
Berggasthaus Pfingstl, Bergstraße 7, 7571 Rudersdorf


Sonntag, 26. November 2017, 9.30-16 Uhr 
Workshop: „Die magische Welt der Kolloide“ 
Raum für Natur und Bewusstsein, Mogersdorf-Bergen 289, 8382 Mogersdorf

Fachworkshop mit Wolfgang Bischof 
Beitrag: € 45,00 pro Person inkl. MwSt. und Pausengetränke, exklusive Verpflegung

Nähere Infos & Anmeldung unter 03325/ 38930 oder http://www.aquarius-nature.com


Donnerstag, 30. November 2017 – Sonntag, 03. Dezember 2017, jeweils von 14-17 Uhr
Kunstausstellung im Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn
Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn, Marktplatz 1, 7572 Deutsch Kaltenbrunn

Ausstellende Künstler:

Kathrin Breier – Accessoires aus der Nähwerkstatt
Birgit Deutsch – Kunsthandwerk, Gartengestaltung
Maria Froschauer – Kerzen, Socken, Dekoartikel
Willi Kloiber – Aquarelle, Schnitzereien
Adelheid Nikitscher – Kunsthandwerk, Klangspiele, Lampen
Daniela Popp – Upcycling Art, Skulpturen, Keramik
Herwig Reichl – Acrylmalerei
Rita Supper – Michstechnik, Zeichnungen
Sigrun Zellhofer – Portraits, Vinyl-Art, Tedybären


Infos unter 03382/71800


Donnerstag, 30. November 2017, 19 Uhr
Vernissage der Kunstausstellung Deutsch Kaltenbrunn
Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn, Marktplatz 1, 7572 Deutsch Kaltenbrunn


Ausstellende Künstler:
Kathrin Breier – Accessoires aus der Nähwerkstatt
Birgit Deutsch – Kunsthandwerk, Gartengestaltung
Maria Froschauer – Kerzen, Socken, Dekoartikel
Willi Kloiber – Aquarelle, Schnitzereien
Adelheid Nikitscher – Kunsthandwerk, Klangspiele, Lampen
Daniela Popp – Upcycling Art, Skulpturen, Keramik
Herwig Reichl – Acrylmalerei
Rita Supper – Michstechnik, Zeichnungen
Sigrun Zellhofer – Portraits, Vinyl-Art, Tedybären

Infos unter 03382/71800.


Freitag, 1. Dezember 2017, ab 14 Uhr 
Wei(h)nachte(l)n am Tafelberg
Weingut Lorenz, Am Tafelberg 23, 8380 Jennersdorf

Adventstimmung und Weihnachtsmarkt mit Wein, Glühwein, Mehlspeisen und Weihnachtsgeschenken

Nähere Infos unter 0676/ 4557551 oder www.weinbau-lorenz.at


Freitag, 1. Dezember 2017, 18 Uhr
jOPERA Benefizkonzert „Engelstimmen im Advent“ 
Kultursaal Rudersdorf, Hauptstraße 58, 7571 Rudersdorf

Benefizkonzert mit dem jOPERA Kinder- und Jugendchor


Freitag, 1. Dezember 2017, 20 Uhr
Blues & More
Blues Pub Traverse, Grazer Straße 15, 7563 Königsdorf

Green Henry Bluesband
– Robert Knapp (git, voc)
– Georg Eisner (git, voc)
– Helfried Pauss (bass)
– Uli Ruppnig (drums)
– Dejan Berden (key)
– Monika Ruppnigg (violin)

Eintritt: Freie Spende

Nähere Infos unter www.bluespub.at


Samstag, 2. Dezember 2017, ab 15 Uhr
Lichterbaum-Entzünden & Christkindlmarkt
am Mutter-Teresa-Platz (Kirchplatz), 8380 Jennersdorf

Programm:
ab 15.00 Uhr Weihnachtsmarkt mit
– Erdäpfelbraten
– Mehlspeisen
– Selbstgebasteltes vom Elisabeth-Heim
– Honigprodukten
– Glühwein & Punsch
uvm.

17.00 Uhr
– Darbietungen der Stadtkapelle Jennersdorf
– Gesangschor der Musikschule Jennersdorf

17.15 Uhr
– Eröffnung durch Obmann des Vereins „Zukunft Innenstadt Jennersdorf“  
– Begrüßung durch Bürgermeister Reinhard Deutsch

17.30 Uhr
– Entzündung des Lichterbaumes
– Gedanken zum Advent und Segnund durch Stadtpfarrer Mag. Lic. Noirbert Filipitsch und Kaplan Lijo

18.00 Uhr
– Vorabendmesse mit Adventkranzweihe in der Stadtpfarrkirche Jennersdorf

Infos unter 0699/10469366

© www.jdf-events.at


Samstag, 2. Dezember 2017 & Sonntag, 3. Dezember 2017, jeweils ab 14 Uhr
Advent Markt
Weingut-Buschenschank Meitz, Hauptstraße 46, 8383 Welten

Angeboten werden:
– Christbaumschmuck
– Weihnachtsgebäck
– Türkränze
– Handgefertigter Schmuck
– Gestecke
– Diverse Keramikartikel
– Krippen uvm.

Zusätzlich sind Sie eingeladen die traditionellen Jausengerichte, Glühwein & Punsch im weihnachtlichen Ambiente zu genießen.

Nähere Infos unter 0650/ 8383139 oder www.weingut-meitz.at


Samstag, 2. Dezember 2017, 15-20 Uhr &
Sonntag, 3. Dezember 2017, 14-17 Uhr
Adventbasar der Tierhilfe Dreiländereck
Altes Feuerwehrhaus Heiligenkreuz, Untere Hauptstraße 3, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal

Sie werden mit hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnt!

Alle Einnahmen kommen den Schützlingen der Tierhilfe Dreiländereck zugute.

Infos unter www.tierhilfe-dreilaendereck.at


Samstag, 2. Dezember 2017, ab 16 Uhr
Krampus- & Nikolofeier des Reit- und Fahrverein Poppendorf i.B.
Reiterhof Rössler, Untere Kirchengasse 6, 7561 Poppendorf im Burgenland

Tolles Showprogramm:
– Indoor Marathon
– Weihnachtsquadrille
– Kutschenfahren
– Kindervoltigieren
– Kinderreiten

anschließend Nikolaus & Krampus mit Überraschungen für Kinder
(Eigene Krampussackerln können am Freitag, 1. Dezember 2017 zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr abgegeben werden.)

Nähere Infos 0664/ 1506535


Samstag, 2. Dezember 2017 
Nikolo-Einzug in Deutsch Kaltenbrunn 
bei der Freiwillige Feuerwehr Deutsch Kaltenbrunn Ort.


Samstag, 2. Dezember 2017, ab 19 Uhr
Tradition und Moderne meets „Swinging Jazz“ – „The Cover Girls“ live
Hotel Restaurant Bistro Raffel, Hauptplatz 6, 8380 Jennersdorf

Petticoats, Pailletten und Benny Goodman halten Einzug im Hotel-Restaurant RAFFEL in Jennersdorf, wenn „The Cover Girls“ die Goldene Ära des Swinging Jazz und den Charme der legendären 1930er und 40er Jahre in das traditionsreichste Hotel des Südburgenlandes bringen.

Genießen Sie einen unvergesslichen Abend bei einem exklusiven Konzert für max. 100 Personen inklusive 4-Gang Menü im zauberhaften Ambiente der original nachempfundenen ungarischen Csarda.
Tauchen Sie ein in die musikalische Welt von Glamour, Charme und Champagner und lassen Sie sich mitreißen – Frei nach dem Motto: Raus aus dem Alltag und rein in „The wonderful World of Swing.“

Aber ACHTUNG: Wer einmal von diesem goldenen Lebensgefühl infiziert ist, kommt nie mehr davon los. Und der kann sich auch dem eleganten Swing der „Cover Girls“ nicht entziehen!

MENÜ
Blätterteigpastete mit Kalbsragout
***
Klare Essenz vom Perlhuhn mit Nudeln und Wurzelgemüse
***
Beiried vom Angusbeef in Steinpilzcreme, mit Kartoffelauflauf und jungem Gemüse
***
Schokotarte mit Zimtzwetschken und Obers

Konzert inklusive 4-Gang Menü zum Preis von € 59,00

Nähere Infos & Reservierungen unter 03329/ 46622 oder www.raffel.at


Sonntag, 3. Dezember 2017, ab 13.30 Uhr
Liebauer Adventstimmung – Weihnachten mit Tieren 
Naturwinkel Saufuss, 8384 Minihof-Liebau

Programmpunkte:
– Kinderfreundlichem Perchtenlauf (bei Tageslicht) mit ca. 100 Maskenträger
– Live-Musik „Austria 4“
– begehbare Lebendkrippe mit Tieren
– beleuchtetes Weihnachtsdorf am Waldrand der Naturparkgemeinde Minihof-Liebau
– Krampusspiel über den ständigen Kampf zwischen Gut und Böse

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. 
Eintritt: Freie Spende zur Unterstützung der Artentierschutzanlage Naturwinkel Saufuss.

Nähere Infos unter 0664/ 2657239


Sonntag, 3. Dezember 2017 – Samstag, 23. Dezember 2017, jeweils Freitag, Samstag, Sonntag & Feiertags von 14 – 20 Uhr
Adventzauber Jennersdorf
Am Mutter-Teresa-Platz (Kirchplatz), 8380 Jennersdorf

Die Jennersdorfer Vereine verwöhnen Sie mit Glühwein, Tee, Punsch und unterschiedlichen kulinarischen Schmankerln sowie einem abwechslungsreichem Rahmenprogramm.

Das gesamte Programm finden Sie unter folgendem Link: Adventzauber Jennersdorf 2017

Infos unter 03329/45200


Sonntag, 3. Dezember 2017, 17 Uhr
Adventeinsingen des Gesangverein Jennersdorf
Stadtprarrkirche Jennersdorf, Mutter Teresa Platz, 8380 Jennersdorf

Mitwirkende:
– Gesangsverein Jennersdorf
– Coro di natale
– Chor der Volksschule Jennersdorf
– Jennersdorfer Stubnmusi

Eintritt: Freie Spende

Nähere Infos unter www.gv-jennersdorf.at


Dienstag, 5. Dezember 2017, 17 Uhr
Nikoloeinzug
Dorfplatz, 8384 Minihof-Liebau


Dienstag, 5. Dezember 2017, 20.00 Uhr
Roland Düringer „Der Kanzler“ 
Kulturzentrum Jennersdorf, Angerstraße 7, 8380 Jennersdorf

Saaleinlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Freie Sitzplatzwahl

Roland Düringer – „Der Kanzler“ 
Morgengrauen über den Dächern der Stadt, die Vögel begrüßen den neuen Tag. Aber heute morgen geht die Sonne unter, der Hoffnungsträger der Partei, das Symbol für mehr Wohlstand und Gerechtigkeit, „Der Kanzler“ wird heute um 10.30 vor versammelter Presse seinen Rücktritt von allen Ämtern bekanntgeben. Den Feind in den eigenen Reihen, manipulierte Umfragewerte, eine hoch bezahlte, aber schlechte Markenpositionierung und ein Grippevirus beim TV- Duell der Spitzenkandidaten – mehr braucht es nicht für einen Erdrutschsieg.

Und der Kanzler stand genau darunter, am Ende des Erdrutsches, dort wo das Geröll und der übelriechende Schlamm zum liegen kamen. Politik ist eben ein beinhartes, ein schmutziges Geschäft. Wie gerne hätte er gestaltet, Weichen für die Zukunft gestellt, er aber hatte nur zu reagieren. Die Themen gaben stets die Hyänen in den Medienkonzernen und die Unsichtbaren an den tatsächlichen Hebeln der Macht vor, vielleicht hätte er sich doch öfters einer „Jagdgesellschaft“ anschließen sollen, um Seilschaften zu knüpfen. Und während der Kanzler am frühen Morgen über den Dächern der Stadt an seiner letzten Rede feilt, hört er wieder einmal die mahnenden Worte seiner Mutter: „Allen Menschen Recht getan ist eine Kunst die niemand kann!“

Kartenvorverkauf bei oeticket.com, Raiffeisen Banken und in ausgewählten Trafiken.

Nähere Infos bei Markus Jahn Events unter 0664/ 8419009.


Donnerstag, 07. Dezember 2017
Lesung im Advent
im Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn, Marktplatz 1, 7572 Deutsch Kaltenbrunn. 

Nähere Infos unter 03382/ 71800.


Freitag, 8. Dezember 2017 – Sonntag, 10. Dezember 2017 &
Samstag, 16. Dezember 2017 – Sonntag, 17. Dezember 2017, jeweils von 14.00-21.00 Uhr

Advent auf Schloss Tabor
Schloss Tabor, Taborstraße 3, 8385 Neuhaus am Klausenbach

Das romantische Schloss Tabor öffnet in der Vorweihnachtszeit erneut seine Pforten. Erleben Sie mit uns gemeinsam einen atemberaubenden kulturellen Advent auf Schloss Tabor.

Traditionelles Kunsthandwerk

KunsthandwerkerInnen aus dem Südburgenland und der Region Pomurje (Slowenien) verwandeln das Schloss zum zweiten Mal in eine Kunsthandwerksstatt. Die Ausstellung von traditionellem Kunsthandwerk umfasst Keramik, Schmuck aus unterschiedlichen Materialen, Weihnachtsdekoration, Schmiedewaren, regionale Spezialitäten, Holzprodukte, Plüschtiere, etc.

Um Kunsthandwerkstechniken der Region Südburgenland/Pomurke lebendig zu erhalten und die junge Generation für Traditionen zu begeistern steht den Besuchern des Weihnachtsmarktes täglich ein anderer Handwerksbereich zum Ausprobieren zur Verfügung (Strohsterne, Christbaumschmuck aus Salzteig, Filzen, Weihnachtskekse backen u.v.m)

Kulinarische, regionale Schmankerl verwöhnen die Gäste obendrein und laden zum Verweilen an zahlreichen Feuerstellen im Schlosshof ein.
Die besonderen Glanzpunkten des Advents auf Schloss Tabor sind auch dieses Jahr Konzerte mit Chören, Gesangssolisten und Instrumentalgruppen im festlich geschmückten Ambiente. Und für die kleinsten der Besucher lädt Kasperl zu seinem Stück „Kasperl hilft dem Christkind“ ein.

Highlights:

Freitag, 8. Dezember 2017
15.30  – 17.00 Uhr Handwerksstube für Kinder (Salzteig und Naturdeko)
17.00 Uhr Adventauftakt mit der Stadtkapelle Jennersdorf  – stimmungsvolle Weihnachtslieder traditionell und modern /  feierliche Eröffnung mit Pfarrer Norbert Filipitsch

 

Samstag, 9. Dezember 2017
15.30  – 17.00 Uhr Handwerksstube für Kinder (Origami-Sterne)
17.00 Uhr Turmblasen
18.00 Uhr Adventsingen der „Hügellandchöre“ (Aamara Chor, Gesangverein Mühlgraben, Männergesangsverein Neuhaus/Klb.) – Konzert und „offenes Weihnachtsliedersingen“

 

Sonntag, 10. Dezember 2017
14.00  – 16.00 Uhr Kutschenfahrten mit Tierarzt Klaus Fischl
15.30  – 17.00 Uhr Handwerksstube für Kinder (Strohsterne)
17.00 Uhr Turmblasen
18.00 Uhr Chorkonzert MePZ Štefana Kovača Murska Sobota.  Stimmungsvolle internationale Chormusik

 

Samstag, 16. Dezember 2017
14.30  – 15.30 Uhr Kinderschminken 
15.30  – 17.00 Uhr Backstube für Kinder 
16.30 Uhr Kasperltheater „Kasperl hilft dem Christkind“. Weihnachtstheater für Kinder und die ganze Familie.

 

Sonntag, 17. Dezember 2017 
15.30  – 17.00 Uhr Handwerksstube für Kinder (Filzen)
18.00  Uhr ABSCHLUSSKONZERT des Advent auf Schloss Tabor; Festlicher Ausklang mit: Bläserensemble, Clara Brunner (Flöte), Renate Pitscheider und Birgitta Wetzl (Gesang), jOPERA Kinder- & Jugendchor, Lesung

Nähere Infos unter 03329/ 43037 oder www.jopera.at


Samstag, 8. Dezember 2017, 17 Uhr
Krampus- & Perchtenlauf 
Zeltlagerplatz, Freizeitzentrum 4, 8380 Jennersdorf

Krampus- & Perchtenlauf mit ca. 500 Masken

Zu Beginn kommt der Nikolaus mit kleinen Überraschungen für die Kinder!
18:00 Uhr: Krampus- & Perchtenlauf mit Gruppen aus halb Österreich mit Riesen-Bühne und live LED-Wand
ab 21:00 Uhr: Große Krampus/Perchtenparty mit Stargast Micaela Schäfer mit ihrer Sexy Laser Club Tour!!

Weitere Infos unter www.stollenknechte.at


Freitag, 8. Dezember 2017, 18 Uhr
Adventkonzert des Chores „Klangwolke“
Röm. Kath. Pfarrkirche Dobersdorf, Dobersdorf 112, 7564 Dobersdorf


Freitag, 8. Dezember 2017, 18 Uhr & Samstag, 9. Dezember 2017, 19.30 Uhr
Weihnachtskonzert des Musikverein Heiligenkreuz i.L.
Mehrzwecksaal des Bildungszentrums, Schulgasse 3, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal 

Programm:
Musica Gloriosa – Fanfare von Alfred Bösendorfer
Dreamy Love – Solostück von Karl Heinz Promitzer
Bugler´s Holiday – Solostück von Leroy Anderson
Andrw Lloyd Webber Portrait – Bekannte Hits aus seinen Musicals
Besuch bei Johann Strauss – BekannteWiener Klassik
Glenn Miller Parade – Big-Band-Highlights
Stets Munter – Marsch von Franz Hoffmann
Danny Boy – Soloballade 
Blessing – MNoderne Konzertouvertüre von Ivo Kouwenhoven
Sound of Silence – Coverversion von Disturbed

Vorverkaufskarten sind Wohnmoden Gibiser in Heiligenkreuz i.L. erhältlich!


Freitag, 8. Dezember 2017, 19 Uhr 
Tomasz Stanko meets Trio100NKA 
Gasthof Rudolf Pummer, Obere Hauptstraße 11, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal

Die VERWEBUNG: 
Tomasz STANKO – trumpet 
feat. 
Adam STODOLSKI – double bass 
Tomek LES – guitar Przemyslaw 
BOROWIECKI – drums

Stankos Spielhaltung ist ein ganz unverkennbarer in sich gekehrter Minimalismus, eine Gabe, die mit nur wenigen Tönen ein sehnsüchtiges Leuchten erschafft. Kind of Blue.(fr)

Dieser legendäre Trompeter – www.tomaszstanko.com – leistete bereits vor der Geburt des jungen Trios 100NKA einen großen Beitrag zur polnischen und globalen Musikgeschichte, u.a. mit Alben gemeinsam mit Dave Holland bei ECM. Für die Musiker des Trios 100NKA (Stonka – 100nka.pl/#en) war Tomasz Stanko von Anbeginn ein musikalisch wichtiger Bezugspunkt.

Beim kommenden ersten Aufeinandertreffen mit Tomasz Stanko im Südburgenland werden sie sich uneingeschränkt der freien Improvisation hingeben. Das ist ihre liebste Form des Musizierens und Tomasz Stanko ist einer der Vorreiter dieser Ausdrucksform und deren unbestrittener Meister.

Das Trio 100nka debütierte 2004 nach einem zweimonatigen Aufenthalt in Norwegen. Seitdem konzertieren sie kontinuierlich zusammen und repräsentieren einen experimentellen Stil, bei dem das Publikum unmittelbaren Einfluß auf die momentane richtung und Gestaltung ihrer Musik nehmen kann.

TOMASZ STANKO

Der polnische Trompeter Tomasz Stanko verfügt seit langem über eine der markantesten Stimmen des Jazz. Mit seinem körnigen Ton und den verwischten Noten ist er sofort identifizierbar. Ungemein lyrische Improvisationen und schmachtende Themen sind für ihn ebenso charakteristisch wie die expressionistischen, noiresken Stimmungen, die er in seiner Musik oft heraufbeschwört. Er ist ein Künstler, der sich viele Gedanken über Kontexte macht, und „er schreibt Melodien, die das Herz wie Nadeln durchstechen“, bemerkte die JazzTimes kürzlich. „Seine Stücke haben offene Formen, bestehen aus ein paar Konturen oder Gesten, die eine Stimmung vorgeben und Stanko in Bewegung setzen. Um sich braucht er dabei Musiker, die es verstehen, mit eigenständiger Kreativität auf seine einzigartigen Stimuli zu reagieren.“

Sein beseelter, luftig gespielter Trompetenton schlägt zwar nur noch selten in jene aggressiv-zupackenden Free-Attacken um, die Stanko-Kenner früher besonders an ihm schätzten, aber wenn das passiert, ist das Ereignis umso eindrucksvoller. Bei diesen Eruptionen werden enorme Energien freigesetzt und das musikalische Geschehen entwickelt einen mitreißenden Drive, der in einem wunderbaren Kontrast zu den lyrischen Stücken steht.

…“Für viele ist Stanko, 1942 im polnischen Rzeszow geboren, in Krakau aufgewachsen und inzwischen in New York zu Hause, einer der letzten großen Stars des Jazz, ein Anachoret, dessen Musik nicht nur ganz der Zeit enthoben scheint, sondern sie förmlich zum Stillstand bringt, wie es sonst nur ganz wenigen gelingt, Charles Lloyd zum Beispiel. Man spürt die Abgründe in seiner oft schwebenden, inwändigen, aber immer auch freien Musik, das, was Heidkamp 1997 meinte, als er schrieb, Stankos Höflichkeit beruhe „auf einer tiefen Trauer, einer selbstbewussten Verzweiflung“.

Eintritt: 30,- | Jugendliche: 10,- | Mitglieder 25,-

Infos unter 0699/ 10809593 oder www.limmitationes.com


Freitag, 8. Dezember 2017, 19.30 Uhr & 
Samstag, 9. Dezember 2017, 19.30 Uhr
Christof Spörk „Am Ende des Tages“ 
Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn, Marktplatz 1, 7572 Deutsch Kaltenbrunn

Leute! Vergesst doch bitte die paar Probleme, die wir gerade haben. Sonst kriegen die noch Kinder. Jetzt einmal unter uns: Ich bin mir sicher. Das kriegen wir schon irgendwie hin. Letztendlich zählt doch die ganz große Vision! Und falls die Welt wirklich aus den Fugen gerät? Mein Gott, man kann immer noch Fußball schauen, Rasenmähen oder Kinder machen. Die haben dann zumindest was zum Ausbaden. 
Am Ende des Tages.

Christof Spörk begann 2011 seine Solokarriere als Musikkabarettist mit dem Programm „Lieder der Berge“ und gewann im selben Jahr den „Österreichischen Kabarettpreis in der Kategorie Programm“. 2013 folgte „Edelschrott“, das 2014 in Baden-Baden mit dem deutschsprachigen Radiopreis „Salzburger Stier“ ausgezeichnet wurde. Mit seinem dritten Programm „Ebenholz“, seinem bisher meistgespielten Programm, gewann er 2015 den SWR-Fernsehpreis des „Silbernen Stuttgarter Besen“.

Regie: Petra Dobetsberger
Foto: Wolfgang Hummer

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Deutsch Kaltenbrunn Ort

Nähere Infos und Karten unter http://bit.ly/2l3bS85


Samstag, 9. Dezember 2017 
Schöne Bescherung
IQL – Impulsquartier Loipersdorf, Schaffelbadstraße 220, 8282 Loipersdorf bei Fürstenfeld

Der Titel dieser Auswahl literarischer Adventtexte ist durchaus doppelsinnig zu verstehen denn

  1. sind alle Texte dem zeitlichen Anlass entsprechend auf Advent und das bevorstehende Weihnachtsfest ausgerichtet und steigern die Spannung auf die Freuden aller Arten, die Menschen zu diesem Anlass, der „schönen Bescherung“, für einander bereit halten
  2. wird die Redewendung „Schöne Bescherung“ aber auch dann verwendet wenn wieder einmal etwas gründlich schief gelaufen ist

Martin Gasselsberger an den Tasten und Frank Hoffmann als Rezitator der Texte von Bertold Brecht, Heinrich Böll, Dino Buzzatti, Erich Kästner, Ephraim Kishon, Gerhard Polt, Robert Gernhardt u.a. mischen beide Bedeutungsebenen und bereiten einerseits eine stimmungsvolle weihnachtliche Atmosphäre und erfreuen andererseits ihre ZuhörerInnen mit weihnachtlichen Hoppalas der Extraklasse.

Denn „Schöne Bescherungen“, also Missgeschicke der besonderen Art machen auch während der „stillsten Zeit des Jahres“ keine Pause. Freuen Sie sich also auf einen Abend, der das Prädikat „besinnlich und heiter“ auf besonders gelungene Weise mit einander verknüpft.

Freie Sitzplatzwahl


Karten erhältlich auf www.oeticket.com und in allen Ö-Ticket Verkaufsstellen.

Nähere Infos unter 03382/ 20000-7009


Sonntag, 10. Dezember 2017
Nikolokirtag
7572 Deutsch Kaltenbrunn


Sonntag, 10. Dezember 2017, ab 10 Uhr 
Schnitzel- & Knoblauchwurst-Schnapsen
Gasthaus Paul Gibiser, Hauptstraße 22, 7561 Poppendorf im Burgenland


Sonntag, 10. Dezember 2017, 17 Uhr
Adventsingen des gemischten Chor Rudersdorf
Kultursaal Rudersdorf, Hauptstraße 58, 7571 Rudersdorf

Einstimmung auf den Advent mit dem gemischten Chor Rudersdorf.


Samstag, 16. Dezember 2017, 15 Uhr 
Krippenspiel
Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn, Marktplatz 1, 7572 Deutsch Kaltenbrunn

Nähere Infos unter 03382/ 71800. 


Samstag, 16. Dezember 2017, ab 15 Uhr
PUNSCH STANDL
Feuerwehrhaus Heiligenkreuz i.L., Obere Hauptstraße 19, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal

– Kinderprogramm mit Basteln und Lebkuchen verzieren
– Lebende Krippe


Sonntag, 10. Dezember 2017, 16 Uhr
Heiligenkreuzer Advent mit dem Kirchenchor Heiligenkreuz i.L. 
Röm. Kath. Pfarrkirche in Heiligenkreuz i.L., Kirchengasse 21, 7561 Heiligenkreuz i.L.


Sonntag, 17. Dezember 2017, 17 Uhr
Adventkonzert der Marktmusik Rudersdorf
Röm. Kath. Pfarrkirche Rudersdorf, Hauptstraße 34, 7571 Rudersdorf 


Montag, 18. Dezember 2017, ab 7 Uhr
Krämermarkt 
in der Marktstraße, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal


Freitag, 22. Dezember 2017, 16-17 Uhr
Friedenslicht 2017 – 45 Jahre Licht ins Dunkel ORF
Mutter Teresa Platz, 8380 Jennersdorf

Jedes Jahr vor Weihnachten entzündet ein Kind in der Geburtsgrotte von Betlehem das Friedenslicht. Das Licht wird dann in ganz Österreich, und vielen anderen Ländern, vom Roten Kreuz, den Feuerwehren, den Pfadfindern und anderen Organisationen verteilt.

Infos unter www.burgenland.orf.at


Dienstag, 26. Dezember 2017, 13.30 Uhr
Stefaniritt & Pferdeweihe
Reiterhof Rössler, Untere Kirchengasse 6, 7561 Poppendorf im Burgenland

Treffpunkt: 13 Uhr beim Reiterhof Rössler
13.30 Uhr – Pferdeweihe

Nähere Infos unter 0664/ 4508994


Dienstag, 26. Dezember 2017, 20 Uhr
Pfarrball
Gasthaus zur Dorftaverne, Dorfstraße 6, 7564 Dobersdorf


Samstag, 30. Dezember 2017
Bauernsilvester mit Zigeunermusik
Hotel-Restaurant-Bistro Raffel, Hauptplatz 6, 8380 Jennersdorf

Wir freiern Silvester schon einen Tag früher, mit traditioneller Zigeunermusik, reichhaltigem Buffet mit regionalen Köstlichkeiten uvm.

Preis pro Person – € 39,00

Infos & Tischreservierungen unter 03329/ 46622 oder hotel@raffel.at

 


Samstag, 30. Dezember 2017, ab 20 Uhr
Bauernsilvester 
Gasthaus Antonyus, Antoniusplatz 1, 7571 Rudersdorf

Nähere Infos & Reservierungen unter 03382/ 71889


Sonntag, 31. Dezember 2017, 14 Uhr
Silvesterlauf 
Gasthof Jany, Obere Marktstraße 22, 7572 Deutsch Kaltenbrunn


Sonntag, 31. Dezember 2017, ab 14 Uhr
Silvesterlauf/Walk für Rote Nasen Clowndoctors
Gasthaus Antonyus, Antoniusplatz 1, 7571 Rudersdorf

€ 1,00/Kilometer – bringt ein lachen ins Spital!

Streckenlänge: Rundkurs 1,3 km
Start & Ziel: Gasthaus Antonyus, Rudersdorf
Auch Firmen und Vereine sind herzlich eingeladen mit zu laufen/mit zu walken!

Nähere Infos unter 03382/ 71889


Sonntag, 31. Dezember 2017, 14 Uhr
Silvesterwanderung des Verschönerungsvereines Heiligenkreuz i.L.
Treffpunkt beim Feuerwehrhaus Heiligenkreuz i.L., Obere Hauptstraße 19, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal


Sonntag, 31. Dezember 2017, ab 15 Uhr
Silvesterparty
Buschenschank Most-Hartl, Höhenstraße 19, 7572 Deutsch Kaltenbrunn

Infos unter 03382/71564 oder 0660/3483620.


Sonntag, 31. Dezember 2017, 19 Uhr
Silvester beim Raffel
Hotel-Restaurant-Bistro Raffel, Hauptplatz 6, 8380 Jennersdorf

Tradition trifft auf Modernen
Wir servieren ein 6-Gängiges Silvestermenü mit Köstlichkeiten aus der Region

Ab 22 Uhr – Live DJ

Mitternachtssnack

Nähere Infos & Tischreservierungen unter 03329/ 46622 oder hotel@raffel.at


Sonntag, 31. Dezember 2017, ab 19 Uhr
Gernot´s Mega Silvesterparty
ZeltlagerplatzJennersdorf, Freizeitzentrum 4, 8380 Jennersdorf

– Beheiztes Silvesterzelt
– DJ Sebbo & DJ MK Sound
– Sekt & Glühweinstand
– Cocktailbar
– Megafeuerwerk

ALLE DIE BIS 21:30 UHR IM FESTZELT SIND, ERHALTEN EINEN GUTSCHEIN FÜR 1 GLAS ASTI BEIM SEKTSTAND!

Shuttle Bus Service von Gernots Lounge – Zeltlagerplatz
Der Bus fährt ab 21 Uhr alle 15 Minuten vom Haupteingang Gernot zum Zeltlagerplatz!


Samstag, 13. Jänner 2018
Sportlerball des SV Rohrbrunn
in der Volksschule Rohrbrunn, Rohrbrunn 85, 7572 Deutsch Kaltenbrunn


Sonntag, 29. April 2017, 14-17 Uhr
6. Pflanzen-, Kräuter-, Streuobst- und Schmankerlmarkt
Gemeindezentrum Deutsch Kaltenbrunn, Marktplatz 1, 7572 Deutsch Kaltenbrunn


jOPERA 2018

„Der Barbier von Sevilla“

Opera Buffa in zwei Akten von Gioachino Rossini

Auf Schloss Tabor, Taborstraße 3, 8385 Neuhaus am Klausenbach

Termine

Opera Buffa-Premiere: 02. August 2018
Wiederholungsaufführungen: 4., 5., 8., 10., 11. und 12. August 2018
Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr
Vorstellungsende: 23.00 Uhr

Szenische Freilichtaufführung auf Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach, einem der schönsten romantischen Plätze des Burgenlandes.

Die Oper spielt in Sevilla gegen Ende des 18. Jahrhunderts.

Graf Almaviva nähert sich seiner Angebeteten Rosina inkognito unter dem Namen Lindoro. Die Maskerade hat zwei Gründe: Zum einen will er ausschließen, dass sich Rosina nur wegen seines Titels in ihn verliebt, zum anderen, um den geldgierigen Dr. Bartolo zu täuschen, der selbst überlegt, die reiche Rosina, sein Mündel, zu heiraten. Um in das Haus seiner Geliebten zu gelangen, rät ihm der örtliche Friseur Figaro zu Verkleidungen, einmal als betrunkener Soldat und ein anderes Mal als Musiklehrer. Im ersten Akt – als Soldat verkleidet – gelingt es dem Grafen tatsächlich, Rosina einen Liebesbrief zuzustecken, im zweiten Akt – als Musiklehrer getarnt – kommt er ihr beim Gesangsunterricht näher, und beide gestehen sich ihre Liebe. Almaviva plant daraufhin, Rosina nächtens aus dem Hause Bartolos, ihres Vormundes, zu befreien. Dafür hat Figaro seinem Kunden Dr. Bartolo bereits den Balkonschlüssel entwendet. Dr. Bartolo bekommt jedoch von den Fluchtplänen Wind und eilt fort, einerseits, einen Notar zu bestellen, um Rosina schnellstens zu heiraten, andererseits, die Wachen zu informieren, um den „nächtlichen Entführer“ auf frischer Tat festnehmen zu lassen. Als der Notar eintrifft, wird er von Almaviva unter Einsatz von Waffengewalt und viel Geld dazu gebracht, ihn und Rosina zu verheiraten. Bei Dr. Bartolos Rückkehr mit den Wachen gibt sich der Graf zu erkennen. Bartolo wird schließlich großzügig entschädigt: der Graf verzichtet auf die Mitgift, die Bartolo als Rosinas Vormund eigentlich zahlen müsste.

Nähere Infos unter 03329/ 43037 oder www.jopera.at